EN PARTENARIAT AVEC
EN PARTENARIAT AVEC

Verantwortung

Amazone-Stiftung

Amazone-Stiftung

Zweck der Amazone-Stiftung, die 2008 anlässlich des Unternehmensjubiläums „125 Jahre Amazone“ gegründet wurde, ist die Förderung von Wissenschaft, Forschung und Lehre sowie Aus- und Weiterbildung auf den Gebieten der Landwirtschaft und Landtechnik.

Welthungerhilfe: Nachhaltig integrierte Landwirtschaft

Welthungerhilfe

Das Projekt in Indien wird von AMAZONE bis 2017 als exklusiver Unternehmenspartner unterstützt. Mit Hilfe der Spenden ist es möglich, Maßnahmen zur Verwirklichung der Ziele vor Ort umzusetzen.

ActiveFarming - AMAZONE-Versuchsflächen

ACTIVE-Farming - Amazone-Versuchsflächen

Um das optimale Zusammenspiel von Bodenbearbeitung und Saat sowie Düngung und Pflanzenschutz im Gesamtverfahren zu untersuchen, führt AMAZONE seit vielen Jahren und an verschiedenen Standorten Ackerbau-Versuche durch. Die Ergebnisse dieser Versuche zeigen, wie Sie „im Verfahren sparen“ können.

Konzept EnviroSafe

nachhaltig wirtschaften

Um die natürliche Leistungsfähigkeit der Ressourcen Boden, Luft und Wasser für alle nachfolgenden Generationen zu erhalten, wollen unsere Kunden in Land- und Kommunalwirtschaft nicht nur effizient, sondern auch nachhaltig wirtschaften. Hier stehen wir als Landmaschinenhersteller ebenfalls in der Verantwortung, die entsprechenden Maschinen und Verfahren für den „Intelligenten Pflanzenbau“ zu entwickeln.

Gewissenhaft Dünger streuen

Gewissenhaft Dünger streuen

Die individuellen Streueigenschaften eines Düngers üben großen Einfluss auf die Querverteilung und Streumengen aus. Zu handelsüblichen Düngersorten ermittelt AMAZONE die Einstelldaten für die verschiedenen Düngerstreuer in der AMAZONE-Streuhalle und nimmt sie in die Streutabellen auf. Sie können diese Daten u.a auch im Internet in der AMAZONE-Düngerdatenbank abfragen.

Vor allem für Dünger, deren Herkunft unbekannt und deren Beschaffenheit unbestimmt ist, gibt es den „AMAZONE-DüngeService“ Der "AMAZONE-DüngeService" ermittelt die individuellen Streueigenschaften Ihres Düngers anhand einer 3 kg Düngerprobe und gibt Einstellungsempfehlungen für die von Ihnen gewünschte(n) Arbeitsbreite(n).

Eine weitere Möglichkeit bietet der „Mobile Prüfstand“. Mit diesem können Sie die Querverteilung direkt auf dem Feld noch einmal kontrollieren. Mehr Informationen zum Thema „Gewissenhaft Dünger streuen“ finden Sie hier in einem Infoblatt zum Download.