Hydraulische Überlastsicherung

Tyrok_hydr_oeLS_Grindel_Pflugkoerper_416_d1_210819_CMS

Die hydraulische Überlastsicherung verfügt grundsätzlich je Pflugkörperpaar über einen Hydraulikzylinder mit einem direkt verbundenen, stickstoffgefüllten Hydraulikspeicher. Beim Auslösen drückt der Pflugkörper über den Hydraulikzylinder einen Kolben in den Speicher. Das Gas wird zusammengepresst und bringt nach Passieren des Hindernisses den Körper automatisch wieder in die Ausgangsposition. Gewählt werden kann zwischen der serienmäßigen hydraulischen Überlastsicherung mit dezentraler Verstellung oder der optionalen Überlastsicherung mit zentraler Verstellung für die komfortable und schnelle Einstellung des Auslösedrucks aller Körper.


Ihre Vorteile